Veranstaltungen


2013


Februar 2013

Am 28.02.2013 fand im Itzehoer Schwimmbad das 30. Kreisschwimmfest statt.

13 Kinder vertraten unsere Schule und zeigten dabei hervorragende Leistungen.

In der Staffel siegte unser Team über 12 andere Schulmannschaften. Dafür gab es einen Pokal. Viele tolle Platzierungen sorgten dafür, dass unsere Schule am besten abschnitt.

Es war ein tolles Erlebnis für uns.

Teilnehmer des Kreisschwimmfestes:

Lara Hülsemann, Louisa Stöker, Jana Schädlich, Jana Strüven, Keona Carado, Nelli Faust, Finn Lehmbeck, Tom Lukas Krohn, Aaaron Spittler, Loris Wittek, Tim Strüven, Alexander Siemssen und Maurice Mohrdieck


2012


5. Schülertriathlon der Itzehoer Schulen

Am 24.8.2012 fand der 5. Schülertriathlon statt. Unsere Schule meldete 14 Schülerinnen und Schülern aus 3. und 4. Klassen zu diesem Wettkampf an.

13 aufgeregte Kinder, viele in Begleitung eines Elternteils, erschienen am Freitagmorgen im Itzehoer Schwimmbad.

Zu Beginn wurden die Startnummern verteilt. Nach Jahrgängen gestaffelt ging es an den Start. Zunächst musste die Schwimmstrecke (50m bzw. 100m bei den älteren Kindern) absolviert werden. Schnell galt es sich ein T-Shirt, Schuhe und Fahrradhelm anzuziehen. Dieses gestaltete sich für einige Kinder schwierig, insbesondere das Schuhanziehen kostete teilweise viel Zeit. Nun wurde eine Strecke von 1000 m gefahren. Gleich nach der Ankunft nahmen Helfer die Räder in Empfang und es ging auf die Laufstrecke. Die jüngeren Kinder mussten 400 m laufen, die älteren 800 m. Alle Teilnehmer zeigten tollen Einsatz.

Bei den Jungen des Jahrganges 2003 und jünger kam Loris Wittek auf den 3. Platz. Keona Carado kam bei den jüngsten Teilnehmern auf Platz 8. Jana Schädlich und Lara Hülsemann kamen bei den Grundschülern als 2. und 4. ihrer Altersklasse ins Ziel. Da die Einzelwertung aber Grundschüler und Schüler weiterführender Schulen gemeinsam in die Wertung nahm, blieb ihnen eine Siegerehrung für ihre Leistungen verwehrt.

Es hat allen Teilnehmern viel Spaß gemacht und wir hoffen, dass es auch im Jahr 2013 wieder einen Schülertriathlon gibt.

 


2008


Veranstaltungen im November und Dezember 2008

Aus Abfall etwas Besonderes herstellen

das war das Motto, unter dem die Schüler aller vierten Klassen an diesem Vormittag im November aktiv wurden.

Ein Mitarbeiter des Getränkelieferanten Joe Clever zeigte den Kindern den Weg von der Verwertung bis hin zum Herstellen eigenen Recyclingpapiers.

Nach einer anschaulichen Darstellung waren die Schüler/innen selbst gefordert.

In Zweier-Teams wurde Papier geschöpft, entfeuchtet und vom Sieb geschlagen. Begeistert von ihrer Leistung mussten sie jedoch noch 24 Stunden auf die Begutachtung ihrer Ergebnisse warten.

Der Mitarbeiter lobte die Eigenständigkeit der Kinder und forderte diese auf, bewusst auf die Umwelt zu achten und aktiv am Umweltschutz teilzunehmen, in dem z.B. Recyclingpapier genutzt wird, um Bäume zu schonen.

Lohn der Arbeit war neben dem handgeschöpften Papier eine Joe-Clever-Anstecknadel, die bei den Kindern großen Gefallen fand.


Basteln und Schmücken zur Adventszeit

Am letzten Schultag vor dem 1. Advent stand für die Schüler/innen das Schmücken der Schule auf dem Plan. Schon seit mehreren Jahren gehört dieser Tag fest in das Programm der Schule.

Eifrig versammelten sich die Bastler in ihren Klassenräumen, um diese und die Flure sowie die Pausenhalle festlich zu gestalten.

Es wurde aber nicht nur für die Dekoration gesorgt, sondern auch gemeinsam gesungen und gegessen. Fleißige Mütter halfen den Kindern beim Basteln und unterstützten die Lehrkräfte beim  Waffeln backen, Frühstück vorbereiten sowie beim Aufhängen der kleinen Kunstwerke.

„Müssen wir jetzt schon aufräumen?“ war am Mittag dann auch die erstaunte Frage vieler Kinder.

 

Besuch des Chors im Seniorenzentrum Olendeel

Mitte Dezember folgte dann ein aufregender Tag für die 32 Kinder aus der Chor-AG.  Mit dem Bus ging es ins Seniorenzentrum Olendeel. Dort erwarteten die Bewohner/innen schon gespannt die kleinen Besucher.

Die Kinder hatten in den letzten 1 ½ Jahren ein Repertoire einstudiert, dass durch alle Jahreszeiten führte. Bewusst wurde Wert gelegt auf das alte deutsche Liedgut, damit die Senioren auch kräftig mitsingen konnten. Nach anfänglichem Zögern klappte dies immer besser. So wurde auch ein Kanon von allen kräftig in drei Gruppen gesungen.

Zum Schluss wurden neben Advents- und Weihnachtsliedern von zwei Schülerinnen zwei Gedichte vorgetragen.

Als kleines Dankeschön erhielten die Sänger/innen, die aus den 2. und 3.Klassen stammten, adventliche Knappereien  und Apfelsaftschorle sowie einen kleinen Beitrag für die Chor-Kasse.

 

Adventssingen

Fest im jährlichen Programm der Schule ist auch das Adventssingen kurz vor den Weihnachtsferien verankert.

Dreimal treffen sich aus den verschiedenen Klassenstufen Gruppen in der Pausenhalle, singen gemeinsam Adventslieder, sagen Gedichte auf und spielen kleine Weihnachtsstücke vor.

Das Programm der diesjährigen Veranstaltungen waren wieder sehr abwechslungsreich. Die Kinder folgten gespannt den verschiedenen Aufführungen und sangen mit Begeisterung die eingeübten Lieder.